Grauer Star

Unser Service für Sie.

Der graue Star ist eine ganz natürliche Veränderung: unsere Augenlinse ist ursprünglich klar.  Ganz allmählich entwickelt sich über die Jahrzehnte unseres Lebens zunächst eine Einfärbung, die dann ganz langsam in eine Eintrübung  übergeht - meistens nach dem 60. Lebensjahr: der Graue Star.

 

Er ist schnell, schmerzfrei und sicher bei mir behandelbar. 

 

Sie bemerken, dass Sie allmählich wie durch einen leichten Schleier sehen. Sie haben das Gefühl wieder mal eine neue Brille zu benötigen. Oft nimmt auch die Blendungsempfindlichkeit merklich zu.

 

"Zunächst musste ich öfter meine Brille putzen. Dann bin ich zu Frau Dr. Müller-Groh gegangen, weil ich dachte, dass ich wieder neue Brillengläser benötige ... und hier wurde ich dann mit dem neuen Thema Grauer Star vertraut gemacht. Nach kurzer Zeit sah ich die Welt mit ganz neuen Augen - und das auch noch ganz OHNE Brille - es grenzte an ein Wunder" erinnert sich die 75-jährige Frau T. .


Wir beraten gern.

Heutzutage ist Zeit ein kostbares Gut. Dennoch: Wir nehmen sie uns für Sie. Denn wir wissen, dass Vertrauen nur durch Ruhe und Kompetenz zustande kommen kann.

 

Meine hochqualifizierten Assistentinnen und ich freuen uns auf gute und vertrauensvolle Gespräche mit Ihnen.


Mit Hightech zum Optimum.

Gute Lösungen findet man vielerorts. Doch was unterscheidet uns? 

 

Wir sind Kompetenz-Zentrum für die schonende Operationen am Auge. Wir bieten Lösungen mit und ohne Brille.

 

Unsere technische Ausstattung besteht ausschließlich aus Produkten weltweit anerkannter Hersteller. Alle verwendeten Materialien sind ebenfalls namhaft und zertifiziert. 

 

Alle meine Assistentinnen und ich nehmen mindestens einmal jährlich an mehrtätigen Qualifikationen und Trainings teil, um unser hohes Niveau stets noch weiter ausbauen zu können.

Quelle: Zeiss
Quelle: Zeiss